Lenovo G50-80 Test 2015 (i3, i5, i7)

Lenovo macht einen überaus beliebten und ohne Frage erfolgreichen Hersteller von Note-, Ultra- und Netbooks aus. Mit dem G50-80 beispielsweise will der fernöstliche Technikriese ein solides Mittelklasse-Notebook liefern, welches sich zwar nicht durch eine besonders breite Anzahl an Zusatzfunktionen oder technischen Highlights auszeichnen, dafür allerdings einen besonders runden und zuverlässigen Allzweckeinsatz garantieren soll. Ob Lenovo dieses Konzept gelungen ist, verraten die folgenden Zeilen. Als überzeugter Besitzer des Lenovo G80-50 fällt es besonders leicht, das Notebook in Form dieser Gliederung vorzustellen:

Lenovo_G50-80

Design des Lenovo G50-80

Sicher, das Aussehen eines Notebooks sagt noch nichts über dessen eigentliche Leistung aus. Dennoch lässt es sich mit einem ansehnlichen Computer ohne Frage weitaus angenehmer arbeiten, als mit einem eher unattraktiven oder undurchdacht konzipierten Modell. Das Lenovo G50-80 ist jedoch eindeutig nicht der letzteren Kategorie zuzuordnen. Die zwar eher nüchtern, dafür aber durchaus elegante Tastaturverkleidung und das minimalistische Gehäuse verleihen dem Modell durchaus einen gewissen Ausdruck an Eleganz. Auch die leichte Raufaserung spricht für das Lenovo G50-80, denn durch diese Oberflächenstruktur wird der Computer noch einmal etwas aufgehübscht.

Gewicht und Abmessung des Notebooks von Lenovo

Lenovo_G50-80_DesignNeben solch eher subjektiven Wertungen lässt sich das Außenleben eines Notebooks selbstverständlich auch noch rein objektiv analysieren. Mit einem Gewicht von 2,5 Kilogramm beispielsweise fällt das Lenovo-Gerät in die mittlere Gewichtsklasse und ist mit Ausmaßen von 384 x 265 Millimetern weder besonders kompakt noch besonders ausladend gehalten. Die Tiefe von 25 Millimetern lässt jedoch durchaus eine gewisse Baukunst erkennen, denn selbst viele Ultrabooks bringen es in dieser Beziehung gerade einmal auf Werte von gut 20 Millimetern.

Bildschirmauflösung & Format vom G50-80

Dreh- und Angelpunkt eines jeden PC-Systems stellt dessen Bildschirm dar. Bei dem Lenovo G50-80 kommt an dieser Stelle ein 15 Zoll großes Display mit einer Full-HD-Auflösung zum Einsatz. Dies macht ein grundsätzlich sehr scharfes Bilderlebnis. Der Bildschirm richtet seine Inhalte zudem im 16:9 Format aus und lässt einen stabilen Blickwinkel aufkommen. Farb- und Kontrastwerte fallen ebenfalls solide, allerdings nicht herausragend aus.

button_preis

Leistung in CPU und GPU

Je nach Konfiguration befindet sich Im Herzen des Lenovo G50-80 ein Intelcore-Prozessor der dritten (i3), fünften (i5) oder gar siebten (i7) Generation. Diese entspringen allesamt aus der jeweiligen 5er-Reihe und weisen eine Taktrate von 2 GHz (Core i3), 2,2 GHz (Core i5) oder gar 2,4 GHz (Core i7) auf, wobei die beiden zuletzt genannten per Turbo-Boost-Funktion auf bis zu 2,7 GHz beziehungsweise 3 GHz hochtakten können.Lenovo_G50-80_Seitenansicht In Verbindung mit dem wahlweise 4 oder 8 GB (RAM) großen Arbeitsspeicher wird dem Nutzer somit ein durchaus solides Betriebstempo gewährleistet.

Multitasking mit mehreren verschiedenen Programmen ist zumindest mit der 8-GB-Variante also ebenfalls kein Problem, doch für besonders aufwendige Fotoprogramme oder Spiele ist das Lenovo G50-80 eher weniger beziehungsweise gar nicht geschaffen. So kommt die Grafikkarte, eine Intel® HD Graphics 5500, durchaus mit einigen Games à la „Die Siedler“ & Co. zurecht, doch aktuelle Titel wie Crisis oder Far Cry lassen sich selbst auf den niedrigsten Grafikeinstellungen nur mit Rucklern oder Einschränkungen spielen. Wer möchte, darf allerdings auch eine ATI Jet LE R5 M230 nutzen. Diese arbeitet etwas schneller und lässt zumindest Mittelklasse-Games einigermaßen flüssig über den Bildschirm huschen.

Anschlüsse und Zubehör des Lenovo G50-80

Neben einem optischen Laufwerk bietet das Lenovo G50-80 noch drei USB-Ports, von denen einer die Übertragungstechnik 3.0 unterstützt. Hinzu kommen ein klassischer Klinkenanschluss im 3,5-Millimeter-Stil. Ferner sind von außen noch ein HDMI-Anschluss und ein 2-in-1 Kartenleser für SD- und MMC-Karten zu erkennen.

Gut versteckt sind wiederum Akku und Festplatte. Letztere bietet mit 500 GB durchaus genügend Platz für Programme und Dateien, liest und schriebt allerdings nur mit der HDD-Technik. Der Akku fällt mit einer Leistung von 40 Watt und einer maximalen Betriebsdauer von 4 Stunden jedoch verhältnismäßig schwach aus. Unter normalen Umständen muss das Lenovo G50-80 somit bereits nach gut zweieinhalb Stunden wieder an die Steckdose, was allerdings durchaus dem Standard der Notebook-Technologie entspricht!

Software des Lenovo Notebooks

Lenovo_G50-80_zugeklapptPS: Ein WLAN-Modul und ein Bluetooth-Chip sind selbstverständlich ebenfalls an Bord. Standardmäßig wird dem Modell zudem Windows 8.1 und ein bisschen softwaretechnisches Beiwerk aufgespielt. Mit „OneKey Recovery“ beispielsweise bietet das Notebook eine durchaus nützliche Schutzfunktion, wohingegen der Energiespar-Assistent „Lenovo Energy Management“ angesichts der eher schlappen Akkuleistung ruhig deinstalliert werden darf.

button_preis

Weitere Ausführungen

Neben der G50-80-Ausführung lassen sich noch viele weitere Typen aus dieser Lenovo-Reihe finden. Je nach Nummernende ist zum Beispiel ein anderer Prozessor in dem Innenleben verbaut. Das Lenovo G50-70 etwa bietet einen i3-Prozessor und das Lenovo G50-45 kann wiederum mit einer 1 TB großen Festplatte sowie dem vorinstallierten Betriebssystem Windows 8.1 aufwarten. Preislich gesehen liegen beide Modelle übrigens in derselben Klasse wie das Lenovo G50-80. Ein Modell mit einer anderen Bildschirmgröße aus dieser Reihe ist allerdings nicht erhältlich. Die Preise für das G50-80-Gerät liegen übrigens für das iCore 5, 4 GB RAM und Intel HD Graphics 5500 und iCore 7, 8 GB RAM und ATI Jet LE R5 M230 bei wenigen hundert Euro.

Übersicht der verfügbaren Modelle und Konfigurationen:

Lenovo G50-80ProzessorFestplatten GrößeRAM GrößeGrafikkarteSoftware
Intel Celeron N2830320 GB4 GBIntel HDWindows 8.1
Intel Core i5-5200U1 TB4 GBIntel HDWindows 8.1
Intel Core i5-5200U500 GB4 GBIntel HDWindows 8.1
Intel Core i5-5200U500 GB8 GBATI Jet LE R5 M230/2GBWindows 8.1
Intel Celeron 3205U Dual-Core500 GB4 GBIntel HDkein Betriebssystem
Intel Core i3-4005U500 GB8 GBIntel HDkein Betriebssystem
Intel Core i3-4005U500 GB8 GBATI EXO PRO R5 M330 2GBWindows 8.1
Intel Core i3-4005U1 TB8 GBATI EXO PRO R5 M330 2GBWindows 8.1

Wie du siehst, gibt es sehr viele verschiedene Varianten des Lenovo G50-80 Notebooks. Dadurch kannst du natürlich die Konfiguration auswählen, welche du haben möchtest. Dadurch musst du nach dem Kauf nichts Nachrüsten und kannst das Lenovo Notebook direkt testen. Nicht zufrieden? Dann schaue dir weitere Notebooks aus unserem Notebook Test an.

Next post: