Asus F555UB-XO111T Test ᐅ Der Notebook Vergleich

Asus liefert hochwertige Notebooks, keine Frage. Preisleistungstechnisch mag das Unternehmen zwar nicht die besten Angebote führen, kann dafür aber mit einer grundsätzlich guten Verarbeitung und einer gekonnten Mischung aus altbewährten und innovativen Elementen punkten. Ein gutes Beispiel hierfür stellt das Asus F555UB-XO111T dar.ASUS_F555UB-XO111T

Design & Ausstattung des Asus F555UB-XO111T im Test

Rein optisch gesehen muss dem Asus F555UB-XO111T ein wirklich dickes Lob zugesprochen werden. Zwar liegt Schönheit bekanntermaßen im Auge des Betrachters, doch die harmonische sowie luxuriöse Aufteilung aus dem schwarzen Außen- und silbergrauen Innengehäuse verwandelt dieses Modell in einen wirklich ansehnlichen Blickfang.

Die Außenverkleidung, allem voran der Gehäusedeckel, kann mitunter schnell an Glanz verlieren, da sich hier sehr schnell Gebrauchsspuren in Form kleiner Kratzer abzeichnen. Hier sollte man also einfach vorsichtig und sorgsam mit dem Notebook umgehen!

Gewicht & Abmessung des Asus Notebooks

Das Gewicht des Asus F555UB-XO111T liegt bei 2,3 Kilogramm. Angesichts der Ausmaße von gut 38 x 2,6 x 25 Zentimetern und einem 15,6 Zoll messenden Bildschirm ein annehmbarer Wert also. So zeugt das Notebook auch grundsätzlich von Hochwertigkeit, zumal nicht zuletzt der bereits erwähnte Gehäusedeckel dank seiner Aluminiumoberfläche verarbeitungstechnisch überzeugen kann.

Bildschirm vom F555UB-XO111T

Dreh- und Angelpunkt eines Notebooks stellt dessen Bildschirm dar. Dies ist bei dem Asus F555UB-XO111T nicht anders: 15,6 Zoll misst die Anzeige, bringt Bilder in HD-Qualität ans Tageslicht und ist mit einer Hintergrundbeleuchtung (LED) ausgestattet. So ergibt sich eine durchgängig helle Oberfläche, die auch mit soliden Kontrastwerten dienen kann. Das Display an sich ist übrigens matt gehalten und weder entspiegelt noch mit Touchscreensensoren unterlegt.

Leistung des Asus F555UB-XO111T

Angetrieben wird der Asus F555UB-XO111T durch einen fortschrittlichen Skylake-Prozessor. Diese neue Generation ist für ihre hohe Auslastung bei einem niedrigen Stromverbrauch bekannt. Und auch in dem Fall des Asus F555UB-XO111T macht sich diese Eigenschaft bemerkbar: Die zwei Kerne takten mit einer Grundrate von 2,3 GHz und können per Turbo-Boost-Funktion auf 2,8 GHz hochtakten, zugleich aber auch den Akku schonen.

button_preis

Dieser bringt es unter (realen) Umständen nämlich auf eine Laufzeit von rund acht Stunden. Dem Prozessor (ein Modell des Typs Intel Core i56200U) stehen übrigens satte 8 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung. Begleitet wird die CPU von einer Grafikkarte aus dem Hause Nvidia. Diese entspringt durchaus der gehobeneren Mittelklasse und lässt zumindest Spiele mit geminderten Grafikeinstellungen sehr zügig über den Bildschirm huschen.

Anschlüsse & Zubehör vom Notebook

Zügig erweist dich das Asus F555UB-XO111T Notebook nicht nur beim Genuss von Spielen: Dank der SSD-Festplatte fallen die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten dieses Notebooks grundsätzlich sehr gering aus, was auch einen fixen Systemstart zur Folge hat. Zwar mag der interne Speicher nur bei 256 GB liegen und ist auch leider nicht zu erweitern, darf aber zumindest gegen eine (speichertechnisch gesehen) größere SSD-Platte ausgetauscht werden.

In Sachen Anschlusstechnik bietet das Asus F555UB-XO111T sämtliche Standards wie zwei USB-Ports der dritten und einen der zweiten Generation, einen VGA-und einen HDMI-Ausgang sowie eine klassische Klinkenbüchse im 3,5-Millimeter-Format. Selbstverständlich sind noch eine WLAN-Karte und ein Bluetooth-Chip (Version 4.0) mit an Board. Das Laufwerk darf übrigens auch als Brenner genutzt werden.

Für alle Skyper hat Asus noch eine Standard-Webcam, eine 0,3 Megapixel starke beziehungsweise schwache VGA-Linse oberhalb des Bildschirms integriert. Lediglich eine Art Sicherungsschnittstelle, wie man sie zum Beispiel von Geräten aus dem Hause Lenovo kennt, sowie einen Fingerabdrucksensor sucht man bei beziehungsweise auf dem Asus F555UB-XO111T vergeblich. Dennoch schneidet das ASUS Notebook mit diesen Fähigkeiten im Notebook Test sehr gut ab.

Software des Asus Notebook Tests

Als angenehm bei dem Asus F555UB-XO111T sind nicht nur Verarbeitung und Tempo, sondern auch die verhältnismäßig geringe Bloatware zu bezeichnen. So kommt dieses Modell zwar mit einer Multimediazentrale, einer Asus-Konto-Anbindung und einer Stromsparsoftware daher, doch all diese Elemente lassen sich gefahrlos deinstallieren, wodurch die Akkuleistung abermals gesteigert wird. Als Betriebssystem dient übrigens Windows 10 – ein Downgrade auf das beliebte Windows 7 ist nicht möglich.

button_preis

Weitere Ausführungen vom F555UB-XO111T

Ein nahezu baugleiches, jedoch bildtechnisch versierteres Notebook liefert Asus mit seinem F555UB-DM14T: Diese Version kann mit einem ebenfalls 15,6 Zoll großen Bildschirm, der allerdings in Full-HD seine Inhalte auflöst, punkten. Wer mehr Speicher wünscht, kann darf zu verschiedenen Ausführungen mit klassischen HDD-Festplatten greifen:

Bis zu 2.000 GB (2 TB) werden von Asus angeboten. In diesen Fällen nimmt allerdings auch die Geschwindigkeit deutlich ab. Eine Lösung könnte zwar der Griff zu einem leistungsstärkeren Prozessor darstellen, doch bei dem Asus F555UB-XO041T beispielsweise bringt es der Intel Core i7 6500U nur zulasten des Akkus auf eine vergleichbare Betriebsgeschwindigkeit und fällt zudem in eine andere Preisklasse.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: